Der Arbeitgeberverband des

Zur Website des Bundesverbandses privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
  • Nachfolgeregelung Pflegeeinrichtung und Pflegedienst

    Arbeitsrecht
    Beantwortung der wichtigsten Fragen im Arbeitsrecht

  • Unterstützung bei Engeltverhandlungen für Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste

    Tarifpolitik
    Eine moderne Tarifpolitik für die Sozial- und Pflegebranche

  • Arbeitspolitik
    Überregulierungen vermeiden

     

  • Beratung und Konzepte für Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste

    bpa Arbeitgeberverband
    Beratung ist das beste Konzept

07.04.2020

Meurer: Längst über Bonuszahlung im Gespräch

Brüderle: Nicht die Zeit für tarifpolitische Spielchen bpa Arbeitgeberverband zum „Tarifvertrag für Bonuszahlungen“

Zum Thema Bonuszahlungen an Pflegekräfte mittels eines Tarifvertrags erklärt der stellvertretende bpa-Arbeitgeberpräsident und bpa-Präsident Bernd Meurer:

„Eine Prämie für die in dieser Zeit hart arbeitenden Pflegekräfte ist unstrittig. Allerdings muss jetzt schnell klargestellt werden, wo das Geld herkommt. Wir sind dazu bereits seit eineinhalb Wochen im Gespräch. Wir brauchen eine schnelle Aussage des Bundesgesundheitsministeriums, in welcher Höhe und für wen diese zusätzliche Prämie finanziert wird.

Wenn jetzt die AWO-Zweitmarke BVAP und die Verdi dafür einen Tarifvertrag aushandeln und diesen allgemeinverbindlich erklären lassen wollen, ist das Klamauk und passt nicht in die Zeit.

Jetzt geht es darum die Versorgung sicherzustellen, die Mitarbeiter, die einen Riesenjob machen, zu schützen und arbeitsfähig zu halten, zum Beispiel durch die Organisation von Schutzausrüstung und schlicht Leben zu retten.“

Und der bpa Arbeitgeberpräsident Rainer Brüderle ergänzt:

„Wer meint, eine solche Zeit zu nutzen, um tarifpolitische Spielchen zu spielen, der will sich scheinbar nur ins Gespräch bringen und hat den Ernst der Lage nicht verstanden. Nun eine politisch wie rechtlich höchst umstrittene Allgemeinverbindlicherklärung durchsetzen zu wollen, geht am Thema vorbei. Was soll eine Allgemeinverbindlichkeitserklärung zu einem Anliegen, dem momentan die Finanzierung fehlt, aber keinesfalls die Akzeptanz. Da beide Parteien ihr Ergebnis ohnehin unter Finanzierungsvorbehalt stellen, kann bei entsprechender Zusage der Politik, eine Auszahlung der Prämie an die Mitarbeiter schneller und direkter durch die Betriebe erfolgen. Ein Tarifvertrag verzögert diesen Prozess und ist überflüssig wie ein Kropf.“

Dateien:
200407MITVBonus.pdf106 K